News from a Small Island

... oder: ein Landei in London

Tuesday, September 18, 2007

Des Rätsels Lösung

sieht so aus:


Im Hintergrund zu sehen: der Ill-Kanal, der rund um die Strassburger Altstadt läuft. Dort war ich nämlich am Sonntag. Also, in Strassburg, nicht im Kanal. Meine Schwester ist dort hingezogen, ein halbes Jahr ERASMUS, und ich bin mitgefahren. Abgesehen davon, dass wir eine Autobahnausfahrt vor Strassburg zweieinhalb Stunden im Stau standen und Monis Wohnung als erstes einer leichten Reinigung bedurfte, war das auch sehr lustig.
Außerdem ist es von dort ja auch nicht mehr so weit nach London, also kann man diese Strecke auch locker mit dem Zug fahren. Dachte ich. Um 14.16 Uhr bin ich in Straßburg losgefahren (naja, der Zug kam aus Deutschland und hatte deshalb zehn Minuten Verspätung, also 14.26 Uhr) und um 20.09 Uhr in London angekommen. Ortszeit jeweils. Dabei musste ich in Paris einmal umsteigen, was einen kurzen Fußweg von einem Bahnhof zum nächsten beinhaltete. Die Treppen die ich dabei hochmusste waren mit meinem Riesenkoffer eher lästig, aber dass da jemand mal helfen würde war in Frankreich ja nicht zu erwarten.
Anders in London. Als ich in Waterloo eine Treppe hochmusste hat mir sofort ein Passant meinen Koffer getragen - und es sichtlich bereut als er ihn das erste Mal hochgehoben hat. Außerdem ist das Licht in England viel schöner als in Frankreich, bilde ich mir ein. Kann aber auch daran liegen, dass man nach zwanzig Minuten im Tunnel um jedes Licht froh ist.

1 Comments:

Anonymous uli said...

sieht gut aus... der kanal.

18/9/07 21:51  

Post a Comment

<< Home