News from a Small Island

... oder: ein Landei in London

Sunday, May 03, 2009

Clash of Cultures

Hoch gegen Pop, war diese Woche angesagt. Es traten an "X-Men Origins: Wolverine" mit Hugh Jackman gegen "Waiting For Godot" mit Ian McKellen und Patrick Stewart. Im Film durften die beiden ja diesmal (fast) nicht mitspielen.
Wolverine erzählt, wie der Titel schon sagt, die Geschichte von Logan, bevor er in X-Men Teil eins auftaucht. Man weiß also schon, wie der Film ausgeht. Allgemein waren die Kritiken zu dem Film ja eher schlecht bis unterirdisch, wobei weibliche Kritiker etwas gnädiger waren. Dafür gibt es eine einleuchtende Erklärung: Hugh Jackman nackt, so kurz vor der Hälfte des Films (nach etwa 45 Minuten, glaub ich). Tatsächlich ist der Film besser als viele behaupten, solange man akzeptiert dass es eben eine Comic-Verfilmung ist und manche Charaktere eben nur auftauchen damit mehr Mutanten dabei sind. Wir fühlten uns jedenfalls alle sehr gut unterhalten, mit vielen blöden Sprüchen und schönen Action-Szenen. Und ja, auch schönen Männern.
Worum es in "Waiting for Godot" geht steckt auch im Titel. Zwei ältere Männer warten bei einem Baum auf Godot, tagelang, nur besucht von einem Verrückten und seinem Sklaven und einem Botenjungen, bis sie irgendwann nicht mehr wissen Einbildung und was Wirklichkeit ist. Das Stück war auch lustig, die Männer zum Glück bekleidet, und die Schauspieler hatten sichtlich Spaß an der Sache. Ian McKellen spielt den Tramp ohne Kurzzeitgedächtnis und ist ein richtiger Clown; Patrick Stewart kann dafür besser singen. Gegen Ende wird es halt ein bisschen deprimierend.
"Gewonnen" hat im Endeffekt wohl die Hochkultur. Sehr unterhaltsam war zwar beides (der Altersdurchschnitt des Publikums dürfte übrigens ungefähr gleich gewesen sein), aber vom Theater ist mir etwas mehr in Erinnerung geblieben. Dafür war das Kino billiger.

3 Comments:

Blogger Peterchen said...

läuft der godot nächste woche noch? da wärn wir nämlich in der stadt? oder sonst einen tipp für hochkultur?

5/5/09 21:06  
Blogger Barbara said...

Ja, der läuft noch. Schließlich war ich in der Londoner Premiere :)
Ist im Theatre Royal Haymarket, einfach auf deren Website schauen.
Wann seid ihr denn in London? Meld dich doch wenn du da bist!

5/5/09 22:39  
Blogger Peterchen said...

leider geht der online-Ticket-Verkauf für die einzige in Frage kommende Vorstellung am 13.5 abends net ... muss ich wohl früher als erwartet mein Schulenglisch auspacken und da mal anrufen ...
Wir kommen am 9.5 bis zum 14.5., also eine Woche.
Und mir fällt gerade auf: ich habe keine E-Mail-Adresse von Dir!

6/5/09 07:18  

Post a Comment

<< Home