News from a Small Island

... oder: ein Landei in London

Friday, November 09, 2007

I-Phone my

diesen Satz werde ich ausnahmsweise nicht beenden. Aber zur Illustration folgende Geschichte: ich wollte heute Geld auf meine Handy-Karte laden. Dazu muss ich in einen Laden der Kette gehen, bei dem ich diese Karte gekauft habe. So einer ist auf meinem Heimweg von der Uni, schließt aber um sechs. Also hab ich mich ein bisschen beeilt und stand um zehn vor sechs vor diesem Laden. Der war aber zu, und es hing ein Schild an der Tür: I-Phone sold starting at 6PM. Schön, zehn Minuten kann ich ja warten.
Nach eben diesen zehn Minuten kommt dann jemand um uns (es standen außer mir noch stolze fünf Leute da) zu informieren, dass es jetzt gleich soweit sei. Einer der anderen fünf meinte dann, er wolle doch eigentlich nur seine Karte aufladen und kein I-Phone kaufen, worauf der Verkäufer sehr freundlich erklärt das gehe nicht, weil die normalen Systeme schon Feierabend hätten.
Und am Heimweg hat es mich dann auch noch abgeregnet.

3 Comments:

Blogger Kaiser said...

Tja, viel Lärm um nix. Schön zu lesen, dass zumindest in UK das Teil keine Sau interessiert. Und bei der Gelegenheit muss ich doch gleich wieder auf das hier hinweisen:

http://www.thebestpageintheuniverse.net/c.cgi?u=iphone

9/11/07 20:23  
Anonymous Anonymous said...

Heut war keine Tag für Richterfrauen... ich bin fünf Stunden (5-10) im Hausgang gesessen und hab gewartet dass ein Mitbewohner auftaucht...

9/11/07 21:28  
Anonymous uli said...

die überschrift verwirrt mich: du willst deinem grautier ein telefon kaufen?

11/11/07 18:00  

Post a Comment

<< Home