News from a Small Island

... oder: ein Landei in London

Sunday, December 03, 2006

Backe, backe Kuchen

Lebkuchen nämlich. Da ich nämlich dieses Wochenende mit Küche putzen dran bin hab ich mir gedacht, ich mach sie erst mal richtig dreckig. Und da Weihnachten ja unaufhaltsam näher rückt, habe ich mich für Kartoffellebkuchen entschieden. Das ganze unter erschwerten Umständen: keine Küchenwaage, ein Ofen der bei Höchsttemperatur noch immer doppelte Garzeit hat und ignorante Engländer. Hier gibt es keine Oblaten!!!

Da ist es schon fast ein Wunder, dass meine Lebkuchen tatsächlich schmecken wie sie sollen. Sobald morgen die Schokolade drüber kommt sehen sie auch so aus. Hoffentlich.

4 Comments:

Anonymous Anonymous said...

Good afternoon many have machines which not insuranced,
you have a unique opportunity only today to receive insurance the machine free of charge
auto insurance
auto insurance
cars insurance
cars insurance
texas car insurance
texas car insurance
car insurance quotes
car insurance quotes
car insurance policy
car insurance policy
xanax
phentermine
buy tramadol

3/12/06 04:54  
Anonymous stoph said...

Also dieser Kommentarspam regt auf.

Wie hast Du denn das Problem mit den Oblaten gelöst?
Importieren lassen? Lasagneteig genommen?

Schöne Grüße, stoph.

3/12/06 06:48  
Anonymous uli said...

kartoffeln im lebkuchen? lief wenigstens marschmusik dazu, um wenigstens jedes deutsche klische zu bedienen?

3/12/06 15:46  
Blogger Barbara said...

@stoph: nö, einfach gar nichts; hat einwandfrei funktioniert

@uli: zur musikbegleitung siehe nächster post

3/12/06 23:20  

Post a Comment

<< Home