News from a Small Island

... oder: ein Landei in London

Monday, October 02, 2006

Ich werde verfolgt

und zwar von Sigma-Algebren. Nachdem ich aber immerhin schon in der dritten Vorlesung meines Uni-Lebens erklärt bekommen habe was es damit auf sich hat, ergibt es langsam Sinn. Unsere erster Vorlesungtag heute war erwartungsgemäß hart (von einer zweieinhalbstündigen Starbucks-Session zum Zeit totschlagen abgesehen), ebenso wie das Aufstehen zuvor. Zudem haben wir erfahren, dass unsere Ökonometrie-Vorlesung etwas anspruchsvoller wird als für die letztjährigen Anfänger. Die hatten nämlich in den ersten fünf Wochen nochmal dasselbe wie im Mathekurs und haben sich deshalb beschwert. Wir sind uns noch nicht ganz sicher, ob wir über die Folgen froh sein sollten oder nicht.

Seit heute ist unser Programm übrigens komplett bemannt. Wir sind tatsächlich 18, nur fehlten zum Mathekurs noch zwei. Der eine, Neuseeländer, weil er den Kurs schon letztes Jahr gemacht hat, der andere, Amerikaner, weil er in Bolivien in einen Geysir gefallen ist und mit verbranntem Unterkörper im Krankenhaus lag. Er hat uns dringend empfohlen, besser in amerikanische Geysire zu fallen, weil da medizinische Hilfe leichter zu erreichen ist.

3 Comments:

Anonymous uli said...

sigma-algebren? eine studentenverbindung?

3/10/06 13:48  
Anonymous Andi said...

Genau, erklär mal. Ich hab hier nämlich noch eine Hausaufgabe von uns beiden rumliegen, bei der "jemand" die Topologie und eine durch die Topologie erzeugte Sigma-Algebra verwechselt hat...

3/10/06 21:27  
Blogger Barbara said...

@Andi: also, dass dir sowas passieren würde hätte ich ja nicht gedacht ;)

3/10/06 22:34  

Post a Comment

<< Home